Haare und Wimpern

Die perfekte Wimperntusche

Billige Wimperntusche ist nicht zu gebrauchen. Ich bin bestimmt keine Frau, die das Geld zum Fenster hinauswirft. Ich achte auf Angebote und kaufe auch viele No-Name-Produkte. Aber bei Wimperntusche funktioniert dieser Sparmodus nicht. Billige Wimperntusche lässt sich häufig schlecht auftragen und trocknet schnell aus. Außerdem verkleben sie die Wimpern und man hat viel Arbeit, um sie wieder abzubekommen.

Viel anders sind hochwertige Produkte wie zum Beispiel von Clinique, L‘ Oréal, oder Max Factor. Natürlich zahlt man hier den doppelten Preis, aber im Endeffekt wird das Geld eingespart, da die Wimperntusche bis zum Schluss nicht austrocknet. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Wimpern nicht verkleben, sondern hübsch verlängert aussehen. Ein einziges Auftragen reicht und die Wimpern werden durch die speziellen Bürsten perfekt in Form gebracht.

Wimpernhaare Augen

Welche Vorteile haben Wimpernverlängerungen?

Wer wie ich unter kurzen Wimpern leidet, der sollte einmal über eine Wimpernverlängerung nachdenken. Du glaubst gar nicht, wie sich Dein optisches Aussehen verändert, wenn die Wimpern länger und dichter aussehen. Die ganze Ausstrahlung scheint positiver zu sein. Wimpernverlängerungen sollten immer von Fachleuten vorgenommen werden. Eine Alternative ist die Selbstbehandlung mit einem Serum zur Wimpernverlängerung, Erklärungen gibt es auf www.wimpern.tips/wimpernverlaengerung und der Wimpern Tips Facebook Fanpage.

Die Vorteile bei einer Wimpernverlängerung sind:

  • ebenmäßige Wimpern
  • leicht verträglich
  • unterschiedliche Durchmesser (von 0,07 – 0,25 mm)
  • die Augen wirken dunkler
  • gut verträglich
  • bestimmte Produkte wie Seiden- oder Nerzwimpern sind auch bei Allergien verträglich
  • glänzende lange Wimpern
  • sehr langlebig

Wichtig ist, dass Du vor einem Termin ungeschminkt erscheinst. Wenn Du Deine Wimpern unbehandelt hast, dann halten die Wimpernverlängerungen umso länger. Für eine Sitzung solltest Du viel Zeit mitbringen. Das Verlängern der Wimpern kann mit den Trocknungszeiten schon mal zwischen einer und zwei Stunden dauern.

Wimpern färben ist ganz einfach

Neben Wimpernverlängerungen sieht auch das Färben von Wimpern toll aus. Gerade bei blonden Haaren und hellen Wimpern ist nach dem Färben ein großer Unterschied erkennbar. Es ist erwiesen, dass sogar bei einem Date dunkle Wimpern viel anziehender und auffälliger sind, wie helle. Das Wimperntuschen ist eine ebenfalls gute Alternative, um den Wimpern eine schöne Farbe zu verleihen. Permanenter ist das Wimpern Färben. Das erspart morgens viel Arbeit beim Schminken und sieht auch beim Schwimmen und Aufstehen immer toll aus.

Häufig habe ich gehört, dass das Färben den Wimpern schadet. Aber das ist nicht ganz richtig. Ab und zu ist ein Färben erlaubt, genau wie bei den Haaren auf dem Kopf. Sollten Wimpern vermehrt ausfallen, sollte unbedingt eine Färbepause eingelegt werden. Je nach aufgetragenem Produkt halten die unterschiedlichen Färbemittel sehr unterschiedlich an. Am besten man überlässt die Arbeit einem Friseur des Vertrauens.

Profis färben ihre Wimpern selber

Die Wimpern selber zu färben ist etwas kompliziert und sollte daher Profis überlassen werden. Auch Kosmetikerinnen bieten diesen Service an. Natürlich ist das etwas teurer, aber das Ergebnis sieht dafür umso schöner aus. Das Färben der Wimpern geht sehr schnell. Wenn Du ein gutes Händchen hast, dann kannst Du Deine Wimpern natürlich nach einiger Zeit auch selber färben. Die Wimpernhaare müssen hierfür zuerst sorgfältig mit Gesichtswasser gereinigt werden. Schließlich sollte sich kein Fett mehr auf den feinen Haaren befinden. Das untere und obere Augenlid cremst Du dick ein, um es vor dem Färbemittel zu schützen. In einem Farbset für Wimpern sind Lid-Schutz-Pads mit enthalten. Lege das Lid-Schutz-Pad bis zum Ansatz unter die unteren Wimpern. Das Pad ist ein zusätzlicher Schutz für die empfindliche Haut.

Diese soll schließlich nicht mit gefärbt werden. Halte Dich beim Auftragen der Creme genau an die Herstellerangaben und beginne mit der Mischung der Farbe und der Entwicklerflüssigkeit. Mit einem feinen Mascarabürstchen wird vorsichtig die fertig gestellte Farbe aufgetragen.

Wie beim Wimperntuschen musst Du dabei sehr vorsichtig vorgehen. Färbe zuerst die oberen und dann die unteren Wimpernhaare. Versuche möglichst wenig zu blinzeln und achte darauf, dass die Farbe nicht ins Auge gerät. Lasse die Farbe mindestens 10 Minuten einwirken und nehme sie dann mit einem feuchten Wattepad vorsichtig auf. Wische das komplette Auge ab, so dass keine Farbe mehr an den Haaren klebt. Behandel zuerst ein Auge komplett und dann das andere.

Künstliche Wimpern

Für ganz besondere Anlasse ist das Ankleben von künstlichen Wimpern ideal (findet man z.B. auf Amazon.de). Diese gibt es in den unterschiedlichsten Längen und Farben zu kaufen. Sie werden mit einem Spezialkleber befestigt und können abends ohne Probleme wieder entfernt werden. Poppige Farben oder Wimpern mit Glitzer liegen voll im Trend.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

2 thoughts on “Haare und Wimpern

  1. Tolle Infos Aulelia! Gefällt mir sehr gut. Wenn ich mir das nächste Mal meine Wimpern verlängern will, schaue ich mir auf jedenfall dieses Tutorial an.

    Danke,
    Sabine

  2. Hallo,

    ich finde es faszinierend, dass man sich inzwischen mit einem Serum die Haarwimpern verlängern kann. Das gute ist ja auch tatsächlich, dass es inzwischen Beweise für die Wirksamkeit dieses Serums gibt. Es ist also keine „Abzocke“, sondern fundiertes wissenschaftliches Wissen, das jede Frau anwenden kann – aber nur die wenigsten Frauen machen es.

    Also liebe Leserinnen und Leidensgenosseninnen, verwendet ein Serum zur Wimpernverlängerung!!

    Mischelle